13.06.2022 - Christian Gassner
FG-Fußballer gehören 2022 zu Südbadens Spitze
Anfang Juni ermittelten die besten Nachwuchs-Fußballer Südbadens in Bad Säckingen ihr bestes Team. Beim „Jugend trainiert für Olympia“ erreichte das Donaueschinger Team einen verdienten dritten Platz.
Trennung
Die Baaremer Gymnasiasten starteten noch uneindeutig in die Gruppenphase der Wettkampfgruppe II (Klassenstufen 8-10). Nach flottem Spiel mit schönen Passkombinationen siegte die Mannschaft gegen ihre Konkurrenz aus Jestetten verdient mit 3:0. Im folgenden Spiel gegen das Team aus Ettenheim ging aber die Ordnung verloren. Die 0:3 Niederlage war da nur folgerichtig.
Die Donaueschinger Spieler fanden aber im Halbfinale gegen Kenzingen zu alter Stärke zurück. „Die Jungs haben lediglich einen Schuss in Richtung des eigenen Tores zugelassen und selbst immer wieder für Entlastungsangriffe nach vorne gesorgt“, so Trainer Daniel Hornuß. Nach der regulären Spielzeit gegen den späteren südbadischen Meister stand es 0:0. Erst im Elfmeterschießen musste sich die FG-Mannschaft mit 2:3 geschlagen geben. Torwart Valentin Laule hatte zwei Elfmeter überragend pariert, was sich letztlich aber nicht auszahlte.
Auch beim Spiel um den dritten Platz im RP-Finale stand es gegen das Team aus Enge nach der regulären Spielzeit 1:1. Hier zeigten die Donaueschinger Spieler Nervenstärke und setzten sich am Ende mit 5:4 durch.
Direkt-Verknüpfungen