09.07.2020 - Christian Gassner
Fünftklässlerin gestaltet Märchen zu ungarischer Höhle
FG-Gymnasiastin Tara Dickel wurde von der Jury des Hauses der Heimat Baden-Württemberg für ihren kreativen Beitrag zum Schülerwettbewerb „Die Deutschen und ihre Nachbarn im Osten“ ausgezeichnet.
Trennung
Partnerland des länderübergreifenden Wettbewerbs war in diesem Jahr Ungarn. Das Jurorenkomitee des Stuttgarter Haus der Heimat Baden-Württemberg würdigte die kreative Märchengestaltung der Fünftklässlerin zur Namensgebung der Anna-Höhle im ungarischen Nationalpark Bükk.
Den Schülerwettbewerb „Die Deutschen und ihre Nachbarn im Osten“ des Innenministeriums und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg gibt es seit über vierzig Jahren. Das Ziel des Wettbewerbs ist es unter anderem, auf die Jahrhunderte alte Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa hinzuweisen und gemeinsame europäische Wurzeln zu entdecken.
Direkt-Verknüpfungen